Filmanfang: L.A. 2017 (1971)

Analyse und Bewertung des Filmanfangs von LA 2017 (aus der Serie The Name of the Game)

WELCHE STIL-ELEMENTE VERWENDET SPIELBERG AM ANFANG?
(1) Vor dem Unfall: Rahmenhandlung, eingestreute Detailaufnahmen, Handkamera, Monolog (Diktat), schnell-dramatisierende Schnittfolge
(2) Nach dem Unfall: eingestreute Detailaufnahmen, verzögernde Aufklärung (was geschah mit Howard?), Rotfilter, futuristische Filmtitel, Autowrack mit Totenköpfen, naive Melodie, erschreckende Erkenntnis (Los Angeles)

WELCHE TYPISCHEN SPIELBERG-REQUISITEN FINDEN WIR AM ANFANG?
Auto, Autowracks, Totenschädel, karg-menschenleere Landschaft

WAS GESCHIEHT ZU BEGINN?
• Auto fährt auf menschenleerer Landstraße. Detailaufnahmen: Kühler, Radio, Klimaanlage – erst dann ein Bild des Fahrers. Anstatt zu filmen, wie der Wagen eine Kurve nimmt, zeigt Spielberg im Detail eine Lüftungsöffnung, an deren Rand sich die Schatten verschieben. Spannend: Nahaufnahmen und Blick auf den Fahrer mit Handkamera. Der Verleger Howard (Gene Berry aus Kampf der Welten, 1953) erleidet einen Schwächeanfall. • Das Schlingern des Autos und den Unfall in 21 schnellen Schnitten. Der Wagen bleibt im Gestrüpp stehen – durchdringendes Hupen. Spielberg lässt sich fünf Einstellungen lang Zeit – das Chrom des Autos glänzt schreiend. Detailaufnahmen vom Auspuff und vom im Zündschloss wippenden Autoschlüssel. Erst dann der Blick auf den bewusstlos über dem Lenkrad kauernden Howard. • Irgendwann in diesen Schnitten endet – ohne dass wir das bereits durchschauen – die Rahmenhandlung, und es beginnt Howards Phantasie, Delir oder Traum. Plötzlich huscht ein Schatten über sein Gesicht, pochende Hand an der Scheibe: ein Sanitäter. Man bringt den Verleger in einem sonderbaren Krankenwagen in eine unterirdische Klinik, während die Sanitäter ein naives Lied singen und pfeifen. Howard fragt, wo er sei — in Los Angeles. Im gleichen Moment (des Erschreckens) sehen wir in der Wüstenlandschaft ein Wrack mit zwei bis auf den dunklen Totenkopf verwitternden Leichen.

WELCHE PARALLELEN SIND AUFFALLEND?
• Die unkonventionellen Aufnahmen des Pkws vor und nach dem Unfall sind Vorboten für Einstellungen in Duel. • Verstörend-naive Melodie im Kontrast zur Todesbedrohung: à la Poltergeist. • Auch die dunklen Totenschädel ähnlich wie im Pool von Poltergeist.

UNSERE WERTUNG:
Hier will jemand in den konventionellsten Momenten der (Rahmen-)Handlung bereits großes Kino abliefern. Geschickt manipulativer Übergang zur Phantasie und zum Science-Fiction-Part der TV-Folge.

***  (von fünf Sternen)

Advertisements