2012

Steven Spielberg wird von der renommierten Cinémathèque Française zu einer „Master Class“ eingeladen: In der einstündigen Veranstaltung diskutiert Spielberg mit dem Filmemacher Costra-Gavras und dem langjährigen Chefredakteur von Cahiers du cinéma und Direktor der Cinémathèque Française, Serge Toubiana.

Costa-Gavras‘ Film Z (1968) hatte einen großen Einfluss auf Spielbergs Munich (2005). Während des Gesprächs, in dem viele Spielberg-Filme angeschnitten werden, hinterlässt Costa-Gavras seinen Gast Spielberg sprachlos, als er (in französischer Sprache) verkündet:

“You are still the filmmaker who proves that wonder is possible in the cinema.”

Nach der Veranstaltung notiert Spielberg in einem handschriftlichen Vermerk:

“Not since Cannes in ’82 have I been so moved by an audience of film lovers. I will never forget today!”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s