2007

Diagnose Legasthenie: Spielberg wird ärztlich attestiert, dass er unter einer Lese- und Rechtschreibschwäche leidet.

Fünf Jahre später „outet“ er sich in einem Interview für die Website Friendsofquinn.com (eine Online-Community, die Hilfestellung für junge Erwachsene mit Lernschwierigkeiten anbietet):

“I never felt like a victim. Movies really helped me…kind of saved me from shame, from guilt, from putting it on myself, from making it my burden when it wasn’t my burden. I think making movies was my great escape, that’s how I was able to get away from all that.”

Bemerkenswert ist, dass die Drehbücher für die meisten seiner Filme auf Buchvorlagen beruhen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s