2002

Billy Wilder stirbt. Von Beginn an war er ein großer Förderer von Spielbergs Karriere. Ein Jahr vor seinem Tod wird er für ein Buch von Regisseur Cameron Crowe interviewt.

Conversations with Wilder entpuppt sich als eine Art Remake von François Truffauts Buch Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht? – diesmal mit Cameron Crowe in der Rolle des neugierigen Truffaut und der 93-jährige Billy Wilder als Meister-Regisseur.

Martin Scorsese über das Buch: “Cameron Crowe’s book is like Wilder’s best films: sharply observed, absolutely succinct and precise, funny but always with a very strong, serious foundation. Billy Wilder is one of the few genuine masters we have left, from a period in film history that is now gone.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s