1990

Arachnophobia ist das Regie-Debüt von Frank Marshall, dem Mitbegründer von Spielbergs Filmproduktionsfirma Amblin Entertainment, die auch die Produktion von Arachnophobia übernimmt.

Die Story handelt von einer neuen Spinnenart aus Venezuela, die in eine US-Kleinstadt transportiert wird und dort eine neue Spezies tödlicher Spinnen hervorbringt, denen die Einwohner einer nach dem anderen zum Opfer fallen. Zu den Darstellern zählen Jeff Daniels, John Goodman und Julian Sands.

Die “Thrill-omedy” ist von Alfred Hitchcocks The Birds (1963) inspiriert, aber auch von vielen typischen Motiven und Kamerastilen aus Spielberg-Filmen.

Arachnophobia ist ein moderater kommerzieller Erfolg und wird von der Kritik überwiegend positiv aufgenommen.

Marshall führt noch bei drei weiteren Filmen Regie: Alive (1993), Congo (1995) und Eight Below (2006).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s