1964

Erste Premiere eines Spielberg-Films in einem Kino: Firelight (140 Min.) wird mit großem Pomp in einem gemieteten Kino uraufgeführt (Phoenix Little Theatre). Spielberg macht an dem Abend seinen ersten Profit: 1 Dollar.

Die Dreharbeiten dauern sechs Monate. Für die Produktion (Kosten: ca. 600 Dollar) spannt der 16-Jährige seine Familie, Schulfreunde und Schauspielstudenten ein.

Erstes Drehbuch: In Kenntnis seiner technischen Möglichkeiten mit seiner neuen 8mm-Kamera und Sound-Ausrüstung schreibt Spielberg ein 67-seitiges Drehbuch. Die Story orientiert sich stark an Byron Haskins The War of the Worlds (1953).

Erster Filmscore: Die Filmmusik komponiert Spielberg auf seiner Klarinette, und seine Mutter erstellt die Notenblätter, nach denen das Schulorchester die Musik einspielt.

Advertisements

One thought on “1964

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s