1961

Steven Spielberg dreht seinen ersten 8mm-Langfilm: Am Camelback Mountain in Scottsdale entsteht Escape to Nowhere (40 Min.). Der Stummfilm zeigt den Kampf einer Gruppe von US-Soldaten, die in Nord-Afrika von deutschen Truppen eingekreist wird. Für den Höhepunkt setzt Spielberg sechs Kameras gleichzeitig ein, die er sich von Freunden geborgt hat.

Ein Lokalsender berichtet vom Set. Der Sprecher verkündet nicht ohne Stolz: „Phoenix has a young Cecil B. DeMille – young Steve Spielberg.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s